Fehler "Der im Feld '$/USt2A[1]/Kleinuntern[1]/E3002301[1]$' eingegebene Wert muss kleiner oder gleich 22000 sein."

  • Hallo,

    ich bekommen eine Fehlermeldung beim Versuch, die Umsatzsteuererklärung für 2022 zu erstellen.


    Nachfolgend der Abschnitt aus der ericfehler.txt:


    Code
    <FehlerRegelpruefung>
    <Nutzdatenticket>1</Nutzdatenticket>
    <Feldidentifikator>/USt2A[1]/Kleinuntern[1]/E3002301[1]</Feldidentifikator>
    <Mehrfachzeilenindex>1</Mehrfachzeilenindex>
    <LfdNrVordruck>1</LfdNrVordruck>
    <VordruckZeilennummer>33</VordruckZeilennummer>
    <RegelName>formalePruefung</RegelName>
    <FachlicheFehlerId>zahlZuGross</FachlicheFehlerId>
    <Text>Der im Feld '$/USt2A[1]/Kleinuntern[1]/E3002301[1]$' eingegebene Wert muss kleiner oder gleich 22000 sein.</Text>
    </FehlerRegelpruefung>


    Es geht hierbei wohl um die Zeile 33 der USt Erklärung. In Zeile 33 ist, wenn sich das zum Formular von 2022 nicht verändert hat, der Umsatz aus dem Vor-Vorjahr (2021) einzutragen. Zeile 34 ist der Umsatz des Vorjahres (2022).


    Ich verstehe, dass der Umsatz 2021 nicht größer 22.000 eur sein darf, um in 2022 noch nicht USt-regelbesteuert zu sein (sobst wäre ich 2022 schon wieder Regelbesteuert gewesen).

    Allerdings war er das auch nicht (alle vergangenen Jahre wurden mit Taxpool gebucht). Eine Kontrolle (USt-Erklärung für das Jahr 2021) zeigt mir, dass Taxpool die korrekten Umsätze für 2020 und 2021 kennt, die alle unter 22.000 Euro liegen.


    Gibt es die Möglichkeit der Ausgabe, welchen Wert Taxpool für Zeile 33 annimmt? Es müsste ja eigentlich der gleiche Betrag sein, der in der USt Erklärung 2021 für Zeile 34 errechnet wurde.


    Gruss

    Stefan


    P.S.: In 2022 haben die Umsätze die Grenze von 22.000 überschritten, aber das ist ja erst ab dem 01.01.2023 interessant und nicht für die USt Erklärung 2022.


    #################

    Nachtrag:

    Wie ich eben gesehen habe, ist es aber möglich, im Fenster "Einstellungen zur Umsatzsteuererklärung" (erscheint nach <Elster> -> Umsatzsteuererklärung) den Wert für das Kalenderjahr 2021 manuell einzugeben.

    Wenn ich das mache, kann ich die Umsatzsteuererklärung erstellen und es erscheint keine Fehlermeldung. Insofern ist für mich das Thema erledigt, auch wenn es nicht nachvollziehbar ist, warum Taxpool hier nicht den bekannten Umsatz aus 2021 erkennt.

    • New
    • Official Post

    Dies kann ich Dir so nicht sagen, sofern es überprüft werden soll, dazu folgende Anleitung zur Anonymisierung:


    1) Anonymisieren Sie bitte die Datei (Menüpunkt 'Extras, Daten anonymisieren')

    Daten anonymisieren


    2) Beenden Sie das Programm (notwendig) und mailen Sie die Datei:

    'ano_testdatei.dbb'

    Datenhaltung


    an




    3) Beim nächsten Start von Taxpool dann wieder die vorherige Datei mit 'Datei, bestehende Firma öffnen', öffnen.

    Die Beträge des Autors dienen ausschließlich dem Zweck der Information oder Meinungsäußerung und stellen keine rechtliche oder andersweitige Beratung oder Zusicherung dar.

    Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

  • modular

    Closed the thread.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!