PDF-Rechnungen erstellen

Top  Previous  Next

Erstellung einer PDF-Rechnung:

Mit dem Schalter Auftrag/Dokumente können dem ausgewählten Auftrag Dokumente zugeordnet werden.

Weiterhin kann auch eine PDF-Rechnung erstellt und zugeordnet werden.

Der Schalter PDF-Rechnung erstellen öffnet folgenden Dialog:

 

 

Der Schalter Bearbeiten öffnet den Vorlageneditor der ausgewählten Druckvorlage.

Nach dem Beenden des Dialogs mit dem Schalter Erstellen wird eine PDF-Rechnung generiert und diese in die Dateiliste des Schalters Auftrag/Dokumente eingetragen, sofern die Einstellung Datei in Dokumentenliste einfügen aktiv ist.

Mit dem Schalter Vorschau kann eine eine Druck-Vorschau erzeugt werden, die Vorschau zeigt weder Anhänge noch Overlay-Dateien.

 

Hinweis zum Drucken von PDF-Dateien:

Um beim Ausdruck von PDF-Dateien exakt die gleichen Abmessungen wie beim Druck aus Taxpool®-Buchhalter zu erhalten, müssen Sie im PDF-Programm die Skalierung 'Aktuelle Grösse' einstellen.

 

Nur testen, die Rechnung wird nach Programmende gelöscht:

Die erzeugte Datei wird nicht in die Dokumentenliste eingefügt und am Programmende gelöscht, achten Sie dabei darauf, dass evtl. Programme, in denen die Rechnung geöffnet wurde, vor dem Programmende geschlossen werden, ansonsten ist es evtl. nicht möglich, die Dateien zu löschen.

 

Artikel-Liste: Einstellungen zur Druckausgabe der Artikel-Auflistung.

Linienbreite (mm):

Die Linienbreite der Umrandung der Artikel-Liste.

Eine Eingabe des Wertes '0' blendet die Umrandung aus.

Zeilen farbig absetzen:

Die Druckzeilen werden farbig voneinander abgesetzt.

 

Summenwerte vertikal abgrenzen:

Fügt zwischen zusammengehörigen Summenzeilen der Artikel-Liste einen vertikalen Zwischenraum von x*Zeichenhöhe der aktuellen Schrift ein.

 

Textabstand links, oben (mm): Der Abstand des Textes von der Tabelle.

Hinweis: Die Werte rechts, unten entsprechen den Werten links, oben.

 

Sprachauswahl:

Sofern die Einstellung Sprachauswahl aktiviert ist, werden anstelle der im Programm statisch integrierten Druckausgabetexte die Texte einer konfigurierbaren Schablone benutzt.

Mit dem Schalter Bearbeiten lassen sich alle bei der Druckausgabe benutzten Texte mehrsprachig konfigurieren.

Zusätzlich bietet die Einstellung Übersetzung die Möglichkeit, für den Kunden eine Übersetzung der Rechnung in seiner Landessprache und optional mit den landestypischen Formatierungen für Datum, Zahlen und Währung zu generieren.

Hinweis: In diesem Fall wird die Variable \$AUFTRAG_VORGANG in der Druckvorlage z.B. bei Rechnungen durch den Wert Rechnungstext : 'Rechnung (Übersetzung)' in der Schablone ersetzt.

 

Anhänge: Es können PDF-Dateien ausgewählt werden, die an die PDF-Rechnung angehängt werden, z.B. AGB's oder Werbematerial.

Die Anhänge können jeweils separat für die Einstellungen (Übersetzung (ja/nein), Rechnung, Mahnung, Angebot festgelegt werden.

Anhänge, sollten im Bereich \Datenordner\Vorlagen gespeichert werden, in diesem Fall werden sie auch bei einem Rechnerwechsel immer gefunden.

 

Overlay: Mit dem Schalter Overlay kann eine PDF-Datei ausgewählt werden, die als Hintergrund der Rechnung dient, diese kann z.B. aus einer Textverarbeitung als PDF exportiert werden.

Es kann sowohl eine Standard-Datei als auch optional Dateien für gerade, ungerade Seiten, die erste oder die letzte Seite festgelegt werden.

Die Einstellung Auf den Vordergrund legen, setzt die Datei in der PDF auf den Vordergrund, standardmäßig  wird die Datei im Hintergrund eingefügt.

Bei der Nutzung der Overlay-Datei werden in der Regel einige Elemente der Rechnungsvorlage überflüssig, diese können manuell deaktiviert werden, indem im Vorlageneditor (Schalter Bearbeiten) die Einstellung Anzeigen deaktiviert und die Einstellung Platzhalter aktiviert wird, der Vorgang ist in der Hilfe zum Vorlageneditor beschrieben.

Alternativ dazu gibt es die Einstellung Nur den Hauptbereich der Druckvorlage anzeigen, die alle Objekte der Druckvorlage bis auf den Hauptbereich, der die Rechnungsdaten enthält, ausblendet.

Objekte, die weiterhin angezeigt werden sollen, können im Feld Ausnahmen eingetragen werden (Objektnamen semikolon-getrennt).

Overlay-Dateien, sollten im Bereich \Datenordner\Vorlagen gespeichert werden, in diesem Fall werden sie auch bei einem Rechnerwechsel immer gefunden.