Datensicherung mit Clouddiensten

Top  Previous  Next

Sofern der Datenordner mit einem Cloud-Dienst synchronisiert werden soll, ist Folgendes zu beachten:

1) Die Cloud-Rücksicherung der Datei mit den Programm-Zugangsdaten der Taxpool-Installation eines evtl. anderen Remoterechners führt in der Standardeinstellung dazu, dass beim Programmstart immer wieder nach der Eingabe der Seriennummer gefragt wird.

2) Sofern die Cloud-Rücksicherung während einer Datenbanktransaktion in der Datei global.datx (Datei mit den globalen Einstellungen) erfolgt, kann es zu einer Beschädigung der Datei kommen.

 

Um die genannten Probleme zu verhindern, muss eine Einstellungsdatei 'config.txt' im Installationsordner (der Ordner, indem sich tp-buchhalter.exe befindet, z.B. c:\programme\taxpool-buchhalter in der nicht portablen Version) angelegt werden, die folgende Einträge enthält:

CLOUD_FRIENDLY=1

 

Der Ordner für die Lagerung der unter 1) und 2) genannten Daten wird standardmäßig für die nicht-portable Version als

c:\taxpool-data

festgelegt.

Dieser kann mit dem Eintrag

CLOUD_FOLDER=c:/taxpool-data

geändert werden.

Der Ordner muss einen  Laufwerksbuchstaben enthalten und Schreibrechte für den aktuellen Benutzer haben.

 

Für die portable Version muss der Ordner zwingend eingetragen werden, damit die Funktionalität aktiviert wird:

CLOUD_FOLDER_PORTABLE=/taxpool-data

Der Ordner darf in diesem Fall keinen Laufwerksbuchstaben enthalten, dieser wird aus dem Datenordner der portablen Version ermittelt.

Befindet sich z.B. die portable Version auf dem externen Laufwerk F: ist der resultierende Ordner F:/taxpool-data.

Dadurch ist sichergestellt, dass die unter 1) und 2)  genannten Daten beim Anschluss an einen anderen Rechner immer gefunden werden.

 

Nach den Änderungen muss Taxpool®-Buchhalter beendet und neu gestartet werden, damit diese aktiv werden.

 

Beispiel:

1) Legen Sie den Ordner c:/taxpool-data an, dieser muss für Ihren Account Schreibrechte haben.

 

2) Erzeugen Sie im Installationsordner (der Ordner, indem sich tp-buchhalter.exe befindet, z.B. c:\programme\taxpool-buchhalter in der nicht portablen Version)  die Datei config.txt, z.B. indem Sie notepad.exe als Admin starten und in Notepad Folgendes eintragen:

CLOUD_FRIENDLY=1

CLOUD_FOLDER=c:/taxpool-data

und die Datei anschließend als config.txt speichern.

 

3) Backupordner festlegen:

Dies ist i.d.R. der Taxpool-Datenordner:

Im Programm zu finden unter 'Datei,Systeminfo,Datenordner,Anzeigen'

 

Je nach Clouddienst kann entweder ein externer Synchronisationsordner hinzugefügt werden, oder es werden die Daten direkt in den Synchronisationsordner kopiert, oder es wird ein symbolischer Link für einen externen Ordner angelegt (z.B. Taxpool-Datenordner --> Synchronisationsordner/Taxpool)

 

 

Wichtig: Firmendatenbanken, die in das netzwerkfähige Dateiformat konvertiert wurden (Dateiendung .dbbx), dürfen während des Betriebs nicht mit einem Cloud-Dienst synchonisiert werden, da sonst eine Beschädigung möglich ist.