Kunden Import Excel Datei funktioniert nicht

  • Hallo zusammen,

    ich bekomme es leider nicht hin meine vorhandenen Kunden via Excel Datei zu importieren. Bin genau nach Anleitung vorgegangen und erhalte immer nur das HInweisfenster wie im Anhang hier.

    Habe alle Kundennummern neu vergeben 100001, 10002 ... also Fünfstellig angepasst.

    Die Überschriften sind in Zeile 1, die Kundennummer wurde dem entsprechendem Feld wie in der Anleitung zugeordnet

    Eine SQLLite Datenbank ist auch erstellt.

    Was mache ich falsch?


    Liebe Grüße

  • Hallo Horst,


    die Forenaufteilung ist wie das Menü gestaltet. Wenn Du also zu einem Programmbereich eine Frage hast, dann den richtigen Forenbereich auswählen.

    Z. B.: Taxpool Forum / Programm-Menü / Datei / Import/Kunden und Lieferanten

    Unter "Taxpool Forum / Sonstige Themen / Installation" kann man nur erahnen, was Du wie vorhast und das Du nichts Installieren willst. :)


    Zu Deiner Frage kann man nicht nachvollziehen, was Du wie gemacht hast und auch nicht wie die Datei (Excel?) aussieht, aus der Du die Kunden einlesen willst.

    Das einzige was man erkennen kann ist, dass Du ungenau arbeitest. Entweder sind Deine Angaben zu den Kundennummern hier falsch aufgeschrieben (100001, 10002 also 6- und 5-stellig, statt 10001, 10002) oder sie sind tatsächlich auch in Deinen Daten falsch.

    Habe alle Kundennummern neu vergeben 100001, 10002 ... also Fünfstellig angepasst.

    Auch ob Du die Kontennummern dabei vom Programm hast neu vergeben lassen oder diese zuvor selbst auf 5- oder doch 6- stellige geändert hast kann man Deiner Schilderung nicht entnehmen.

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers. Das Urheberrecht für durch mich erstellte Inhalte in Themen und Beiträgen verbleibt, ungeachtet der eingeräumten Rechte an den Forenbetreiber, bei mir. Weitere Infos über mich.

  • Hallo,


    vielen Dank schon mal für deine Auskunft. Habe es nun gesehen mit dem richtigen Forenbereich, sorry.

    Ich kann den Beitrag nicht verschieben will aber kein neuen Beitrag aufmachen, vielleicht kann der Administrator den Beitrag verschieben.


    Also ich mache schon den halben Tag rum, ich bekomme das nicht geregelt.

    Habe eine xlsx Datei mit meinen Kunden genertiert und hatte die Kundennummern 3-Stellig gehabt, als 101, 102, 103...

    Es waren allerdings die Nummern nicht alle fortlaufend belegt, es fehlten zwischedrinn einige Nummern da es alte nicht mehr vorhandene Kunden waren die ich vorher gelöscht hatte.


    Habe die übrigen nun alle mit 10000 multipliziert da die Nummer ja laut Hilfe mindestens 6-stellig sein sollen. Habe nun 100101, 100106, 100123 , usw.

    Bekome nun immerhin die die Meldung das Kunden angelegt wurden.


    Ich glaube das funktioniert irgendwie nicht.


    Also meine Kunden hatten bereits eine Kundennummer, die würde ich gerne behalten wollen. Oder geht das nicht.


    Es wurden nun auch die Nummern fortlaufend vergeben, zumindest im Screenshot, in der Debitoren Liste sind allerdings keine von den Kunden zu sehen, außer die beiden Testkunden.


    Irgendwas verstehe ich wohl falsch.



    • Official Post

    Gibt es eventuell Support vom Hersteller?

    Wir helfen hier so gut es möglich ist. Doch dazu ist erforderlich, dass Du mitwirkst.

    Ich verschiebe zuerst in ein Forenbereich, wo Dein Problem besser gefunden wird, denn nicht jeder schaut sich alle Forenberiche an. :)

    • Official Post

    Wie oben schon erwähnt, musst Du die Länge der Kontennummern korrekt bearbeiten.

    da die Nummer ja laut Hilfe mindestens 6-stellig sein sollen.

    Hier hast Du die Hilfe missverstanden. Eine Vorgabe von 6-Stelligen Nummern für Kunden gibt es nur, wenn Du die Sachkontenlänge (Standard 4-stellig) geändert hast.


    Es ist schwer, Deinen Ausführungen zu folgen, denn die Angaben entsprechen nicht dem, was man erkennen kann. Wie oben schon von wiko-services.de erwähnt würfelst Du 5- und 6-stellige Nummern durcheinander.


    Habe die übrigen nun alle mit 10000 multipliziert

    Wenn Du z.B. 106 mit 10000 multiplizierst kommt 1060000 heraus (7-Stellig!). Du hast aber in den Screenshots die Nummer 100106 (6-Stellig), bzw. bei neu vergebenen Nummern beginnend mit 10199 (5-Stellig) verwendet.


    Durch Deine mehrfachen Fehlversuche wird das ganze zunehmend chaotisch.


    Zuerst würde ich die ganzen falsch angelegten löschen.

    Dann dafür sogren, dass die Excel-Datei auch tatsächlich 5-Stellige Nummern beinhaltet:

    Beispiel:

    106 + 10000 = 10106 (5-stellig)


    Dann die Datei zum Einlesen verwenden und wenn die Nummern beibehalten werden sollen, den Haken bei "Kontonummern automatisch vergeben" nicht setzen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!