Problem bei Übertragung von Buchhaltungsdaten auf neuen PC wegen Änderung der Version ab 2019

  • Problem: Neuer Computer jetzt Juli 2022 angeschafft. Taxpool neu downgeloaded. Buchhaltungsdaten über USB Stick 2016 bis 2018 problemlos übertragbar auf das neu installierte Taxpool auf neuem Computer. Aber Buchhaltungsdaten ab 2019 können vom USB Stick nicht mehr auf Taxpool übertragen werden. Ich vermute, daß hat damit zu tuen, daß ab 2019 eine neue Version existiert, die ich jetzt auf dem neuen Computer habe, die aber ein Teil der Daten ab 2019 von meinem alten Computer, an dem ich immer noch die alte Version genutzt hatte, nicht einspielt. Weiß jemand eine Lösung?

  • Problem: Neuer Computer jetzt Juli 2022 angeschafft. Taxpool neu downgeloaded. Buchhaltungsdaten über USB Stick 2016 bis 2018 problemlos übertragbar auf das neu installierte Taxpool auf neuem Computer.

    Bis hier her verstehe ich alles.

    Aber Buchhaltungsdaten ab 2019 können vom USB Stick

    Woher (aus welcher Version, von welchem PC) stammen diese Daten auf dem Stick?

    Wurde eine Sicherung über den gesamten Zeitraum (2016 bis letzter Stand Buchhaltung auf altem Rechner) zum neuen Rechner übertragen? Oder wie wurde vorgegangen?


    nicht mehr auf Taxpool übertragen werden.

    Wie äußert es sich, dass nur ein Teil der Daten (ab 2019) nicht übertragen werden?

    Ist etwa eine eigene Datei für den Zeitraum angelegt?

    Ich vermute, daß hat damit zu tuen, daß ab 2019 eine neue Version existiert, die ich jetzt auf dem neuen Computer habe,

    welche ist denn nun die aktuell genutzte Version auf dem neuen Rechner? Eine aus 2019?

    Mit welcher Version wurde auf dem alten Rechner die weiteren Daten (ab 2019) bearbeitet?


    Versuch:

    Nach einer kompletten Datensicherung auf dem alten Rechner(!) würde ich die dort vorhandenen gesamten Daten (2016 bis letzter Stand Buchhaltung auf altem Rechner, was ja die Daten ab 2019 beinhalten muss) auf den neuen Rechner übertragen. Evtl. kann es helfen, auf dem alten Rechner nicht vollzogene Jahresupdates noch vor der Übertragung zur (neuen?) Version auf dem neuen Rechner nachzuholen.


    Wenn das nicht hilft, bitte mal die genaue Vorgehensweise auf dem alten Rechner beschreiben. Auf diesem sollten ja zumindest alle dort erfassten Daten vorhanden sein und sich auch auswerten lassen (inkl. Daten ab 2019).

    Dann bitte klar darstellen wie die Daten auf den Stick gebracht wurden, um sie dann wie auf den neuen Rechner zu kopieren.

    Und schließlich kann es hilfreich sein, die einzelnen verwendeten Versionen klar zu benennen, also: (Mini, EÜR, Bilanz), (Standard, Portabel), Versionsnummer.

    Evtl. wurden beim Installieren auf dem neuen Rechner auch andere Daten zu den Pfaden als auf dem alten Rechner gesetzt. Über Datei / Systeminfo bitte mal prüfen.

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die eigene Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Vielen Dank schon mal für die Hinweise,. Super, daß mir jemand versucht zu helfen. Zur besseren Erläuterung von meinem Problem: Ich habe die Mini Version und diese ist auf dem Stand von 2016. Ich habe nie upgedated, da ich bisher auf Windows XP gearbeitet habe. Also von 2016 bis Juli 2022 habe ich nur die MiniVersion von 2016 benutzt. Jetzt habe ich den neuen Computer mit Windows 11. Auf diesen neuen Computer habe ich zunächst die jetzt neueste Version von Taxpool Mini aufgespielt, da es die alten gar nicht mehr gibt. Danach bin ich auf meinen alten Computer und habe die Fibu Daten einfach auf den USB Stick aufgespielt und zwar alle Daten von 2016-Juli 2022. Auf dem neuen Computer habe ich dann per USB Stick die Daten auf die neue Version aufspielen wollen. Seltsamerweise hat das prima geklappt mit den Daten von 2016-2018, die alle jetzt vollständig auf dem neuen Computer sind. Aber meine Daten von 2019- Juli 2022 hat er nur zum Teil genommen. Ein großer Teil der Fibu konten wurde nicht übernommen und es kam eine Fehlermeldung, daß nicht alles übernommen wurde. Ich vermute, daß liegt daran, daß 2019 eine neue Version herauskam von Mini Taxpool. Ich verstehe aber nicht, wieso er die Daten von 2016-2018 koomplett ohne weitere Probleme übernommen hatte. Denn ich hatte die Version nie gewechselt. Ich habe immer nur mit der Version Mini aus 2016 gearbeitet.

  • Vielen Dank schon mal für die Hinweise

    Und wurden diese mal ausprobiert?

    Versuch:

    Nach einer kompletten Datensicherung auf dem alten Rechner(!) würde ich die dort vorhandenen gesamten Daten (2016 bis letzter Stand Buchhaltung auf altem Rechner, was ja die Daten ab 2019 beinhalten muss) auf den neuen Rechner übertragen. Evtl. kann es helfen, auf dem alten Rechner nicht vollzogene Jahresupdates noch vor der Übertragung zur (neuen?) Version auf dem neuen Rechner nachzuholen.

    Mit etwas Fleiß findet sich die letzte unter XP lauffähige Version aus 2019 (Version 13.29) auf der Downloadseite.

    Ich würde diese versuchen, auf dem alten Rechner zu installieren.

    Dann sind schon mal 3 Jahre jüngere Programmdateien da, die ggf. die Daten in evtl. neue Struktur für die weiteren Updates bringen.


    Ich habe nie upgedated, da ich bisher auf Windows XP gearbeitet habe.

    Warum keine Updates zwischen 2016 bis 2019 gemacht wurden erklärt das aber nicht. ?(



    ... Computer mit Windows 11. Auf diesen neuen Computer habe ich zunächst die jetzt neueste Version von Taxpool Mini aufgespielt, da es die alten gar nicht mehr gibt.

    Wie Du siehst, gibt es dann aber die Version 13.31 (letzte Version 2019) die (auf dem neuen Rechner installiert) eventuell beim Einlesen der Daten des alten Rechners diese in die geänderten Strukturen bringt.

    liegt daran, daß 2019 eine neue Version herauskam von Mini Taxpool.

    Es gibt laufend neue Versionen dabei wurden auch interne Strukturen verändert und die Daten ggf. daran angepasst. Wenn man solch ein Update dann überspringt, kann das neue Programm die geänderten Strukturen nicht mehr in den alten Daten berücksichtigen.

    Ich verstehe aber nicht, wieso er die Daten von 2016-2018 koomplett ohne weitere Probleme übernommen hatte.

    Das muss man auch nicht verstehen. Es könnte genügen, wenn Du wie beschrieben vorgehst. Datensicherungen nicht vergessen!

    Viel Glück!

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die eigene Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!