Konten 1574 und 1577 werden nicht in die EÜR (Elster) übernommen

  • Die P 13b Konten 1574 und 1577 werden nicht in das Elster Formular (Feld 63) übernommen. Woran könnte das liegen?
    In dem EÜR Bericht stehen sie drin und ich habe die Daten neu in die Anlage EÜR eingelesen. Selbstverständlich stammen alle Daten aus dem Journal, der Stapel ist leer.
    Hier die Konten-Zuordnungen:


  • Woran könnte das liegen?

    Meiner Einschätzung nach kann das nur an vom Standard abweichend getroffenen Einstellungen liegen.


    Z.B. gesperrte Werte? Siehe Wert sperren

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die eigene Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Es ist scheinbar so, das P13b Buchungen in der Anlage EÜR von Taxpool weder in die USt und VSt aufgenommen werden. Das ist ertragsneutral aber die Sachbearbeiterin in unserem Finanzamt hat es in einem ähnlichen Fall nicht verstanden. Beim letzten mal hat es eine halbe Stunde Diskussion am Telefon gekostet, weil sie der Meinung war, dass die Erstattung vom Dezember erst im Januar vorgenommen wird, was ja nicht so ist. Mal sehen, ob die Begründung diesmal wieder durchgeht. Sonst korrigiere ich das halt händisch.

  • Vielleicht liegt ja doch kein technisches Problem vor, als eher ein Missverständnis der Buchungen bei gleichzeitiger USt und VSt in gleicher Höhe.


    Beispiel: Innergemeinschaftlicher Erwerb (kurz: IGE) 1000,00 € netto.

    Das ist zwar kein § 13b-Fall, die gleich hohe USt und VSt welche im Einkauf entsteht führt aber zu gleicher Buchungslogik wie in gleich gelagerten Fällen nach § 13b.


    Für den Einkauf wird 19% USt fällig, gleichzeitig darf diese als Vorsteuer abgezogen werden. Siehe Innergemeinschaftlicher Erwerb


    Dabei werden die Buchungen auf

    Haben: 1774 (SKR03) bzw. 3804 (SKR04), Umsatzsteuer aus innergemein. Erwerb 1900 €

    und

    Soll: 1574 (SKR03) bzw. 1404 (SKR04), Vorsteuer aus innergemein. Erwerb 1900 €

    in der EÜR korrekt als Einnahme und als Ausgabe ausgewiesen (siehe dort). Im Ergebnis resultiert daraus kein Gewinn.

    In der Anlage EÜR werden auch beide Buchungen in der Zeile 63 (Anlage EÜR Position 9925-185) berücksichtigt. Siehe "Formulareditor für die Elsterübermittlung" (Link in #2) bei der Position "... Buchungen anzeigen". Diese führen da deren Summe zwangsläufig Null ergibt keinen Saldo aus den beteiligten Konten-Salden.


    Alles ist anders, wenn USt und VSt bei anderen Fällen nicht in gleicher Höhe zu buchen ist.


    Eine Diskussion um angebliche Erstattungen (Zahlungen) erübrigt sich, da es hier keinerlei Zahlung gibt. Die USt (hier Erwerbsteuer) ergibt sich aus § 1 (1) Nr. 5 UStG und der VSt-Abzug aus § 15 (1) Nr. 3, mithin aus dem verwirklichtem Sachverhalt unabhängig von jeder Zahlung.

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die eigene Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • AN THBENNER:

    Die genannten Konten dürfen nicht direkt bebucht werden, sondern nur das dazugehörige Aufwandskonto.


    Buchst du also z.B. 3125 (SKR03) 1000 € und gehst dann in /elster/anlage EÜR in das Register EÜR[2] in die Zeile 63 (9925-185) würde in diesem Fall 0 angezeigt werden.

    Wenn Du dann dort rechts daneben in das Aufklappfeld und dort auf den Eintrag 'Buchungen anzeigen' gehst, werden die sich häufig ausgleichenden Steuerkonten angezeigt.


    Quote


    Das ist ertragsneutral aber die Sachbearbeiterin in unserem Finanzamt hat es in einem ähnlichen Fall nicht verstanden.

    Mit welcher Begründung?

    Die Beträge des Autors dienen ausschließlich dem Zweck der Information oder Meinungsäußerung und stellen keine rechtliche oder andersweitige Beratung oder Zusicherung dar.

    Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!