Lieferscheine mit Gewicht

  • Hallo Zusammen,

    ich habe zu diesem Thema nichts gefunden, bin aber noch bzw. wieder am Testen....

    Ich konnte einige Artikel anlegen und habe auch das Feld GewichtKG eingepflegt.

    Wenn ich also einen Lieferschein simulieren möchte, sollte es doch möglich sein, das Gewicht automatisch mit aufzudrucken?

  • Hallo josefgaag,


    die Faktura-Bereiche von Taxpool bieten teils nur grundlegende Funktionen; im Kern, eine Rechnung zu erstellen um diese dann korrekt verbuchen zu können. Die dazu vorlaufenden Lieferscheine auch erstellen zu können, ist meines Wissens eine Funktion die erst später hinzukam und wiederum nachträglich hinzugekommene Felder bekam.

    Das Feld Gewicht (des Artikels) ist meines Wissens nach rein informatorisch. Und da die, in den Positionen eines Beleges (hier des Lieferscheins) enthaltenen Felder programmseitig vorgegeben sind - das Gewicht aber nicht enthalten ist - sehe ich keine Möglichkeit dies in der Position auszudrucken.


    Auch eine Multiplikation des Gewichts (Artikelgewicht mal Positionsmenge) oder gar eine Summe der Positions-Gewichte auszugeben ist wohl nicht möglich.

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Ein vertikales Aufsummieren der Einheiten ist derzeit nicht möglich, falls dies gemeint ist, es müsste dann im Register 'Bestelldaten' unter Artikelfußtext ein Hinweis hinzugefügt werden:



    Die Beträge des Autors dienen ausschließlich dem Zweck der Information oder Meinungsäußerung und stellen keine rechtliche oder andersweitige Beratung oder Zusicherung dar.

    Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

  • Hallo modular


    das Artikel-Gewicht (welches sich auf die Menge 1 eines Artikels bezieht) auch wenn die Abgabe-, bzw. Preis-Einheit sich nicht auf das Gewicht bezieht, lässt sich auch nicht positionsweise darstellen. Das Artikelgewicht kann nur im Text aufgenommen werden, nicht aus der Variablen gedruckt werden.


    Beispiel:

    1 x Fachbuch Taxpool-Buchhalter EÜR einrichten (0,4 kg)

    3 x Schreibblock "T-Konten", 50 Blatt DIN A4 (0,08 kg)


    Für den Versand sollte das Versandgewicht ausgegeben werden, dass sich (wenn nicht alle Artikel nach Gewicht verkauft werden) weder pro Position, noch pro Lieferung/Lieferschein auf dem Lieferschein ausgeben lässt.

    Die zeilenweise Angabe der Menge kann das nur teilweise ersetzen. Das Versandgewicht muss manuell errechnet werden.

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!