Verlustvortrag buchen

  • Hallo allerseits,


    ich buche das erste Mal mit Taxpool und mache gerade die Eröffnungsbuchungen. Dabei orientiere ich mich an der Schlussbilanz meines früheren Steuerberaters zum Ende des Vorjahres. Ich buche manuell über die Funktion "Eröffnungsbuchungen" unter der Kategorie "Buchen". Hierbei verwende ich als Gegenkonto im SKR 04 das Konto Sachkonto Saldenvorträge 9000.

    Den Verlustvortrag, der mit einem negativen Vorzeichen auf der Passivseite der Schlussbilanz von letztem Jahr festgestellt wurde, bekomme ich aber nicht in die Eröffnungsbuchung rein...

    Wähle ich das Konto 2978 (Verlustvortrag vor Verwendung) mit einem negativen Betrag aus, erfolgt die Buchung auf der Habenseite automatisch, aber nicht im Minus. Gebe ich es ohne negativen Vorzeichen an, erfolgt die Buchung auf der Sollseite, auch nicht richtig. Es muss ja negativ auf der Passivseite/Habenseite stehen zu Beginn des Buchungsjahres... Wenn ich versuche es manuell über den Expertenmodus zu buchen mit: Saldenvorträge 9000 an Verlustvortrag 2978 kann ich erst gar kein negatives Vorzeichen auswählen.


    Vielleicht hat hier einer das gleiche Problem oder kann mir bei meinem Problem helfen.


    Vielen Dank schonmal im Voraus!

  • Importiere einfach die Schlussbilanz mittels Datev- oder Textformat in das Vorjahr.

    Gehe dann auf der Mauspalette in das Folgejahr und dort auf den Menüpunkt 'Buchen, Eröffnungsbuchungen' Schalter 'Eröffnungsbuchungen automatisch erstellen'.

    Die Beträge des Autors dienen ausschließlich dem Zweck der Information oder Meinungsäußerung und stellen keine rechtliche oder andersweitige Beratung oder Zusicherung dar.

    Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

  • Hallo Modular,


    vielen Dank für die zügige Antwort. Die Schlussbilanzen vom Vorjahr stehen mir leider nicht zur Verfügung, da diese vom Steuerberater erzeugt wurden bzw. ich auch keine Datev Lizenz habe.

    Ich hatte gehofft, dass es einen Weg gibt, ohne von einer weiteren Software abhängig zu sein. In meinem Fall ist es vermutlich einfacher seit Start (2018) alle Buchungen erneut durchzuführen.

    Sollte es doch noch einen einfacheren Weg geben, wäre ich dennoch sehr dankbar.


    Viele Grüße

    Johonis

  • Ein negativer Betrag lässt sich bei Buchungen nicht eingeben.

    Dazu auch.

    Den Verlustvortrag kannst Du im Expertenmodus buchen: 2978 (S) an 9000 (H), Belegdatum immer der 1.1. bei nicht abweichendem WJ.




    Quote

    Die Schlussbilanzen vom Vorjahr stehen mir leider nicht zur Verfügung, da diese vom Steuerberater erzeugt wurden bzw. ich auch keine Datev Lizenz habe.

    Es würde ausreichen, wenn der StB. die Daten im DATEV-Format exportiert, diese können dann in Taxpool importiert werden.


    Der StB. wird Dir doch sicher eine Summen-und Saldenliste mit Soll- und Habenkennzeichen übermittelt haben?

    Du kannst die Kontensalden des Vorjahres auch manuell im Expertenmodus zum 31.12. an 9090 buchen.

    Gehe dann auf der Mauspalette in das Folgejahr und dort auf den Menüpunkt 'Buchen, Eröffnungsbuchungen' Schalter 'Eröffnungsbuchungen automatisch erstellen'.

    Die Beträge des Autors dienen ausschließlich dem Zweck der Information oder Meinungsäußerung und stellen keine rechtliche oder andersweitige Beratung oder Zusicherung dar.

    Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!