Buchungen in Erlöskonten bei Auftragsbestätigung

  • Hallo zusammen,


    ich nutze die Version 15.27, verwende den Kontenrahmen SKR03 und versteuere nach dem Ist-Umsätzen. Mein Unternehmen ist eine UG, entsprechend muss ich bilanzieren.


    Mein Problem ist mir gerade erst aufgefallen: Seit diesem Jahr werden die Positionen von Auftragsbestätigungen in den Erlös- und Debitorenkonten verbucht, somit finden Sie auch Einzug in die BWA und Bilanz. Zumindest war das bis 2020 nicht so, ich habe das extra nochmal verifiziert. Interessanterweise werden die AB's nicht im Reiter Zahlung berücksichtigt und (vermutlich wegen der IST-Versteuerung) auch nicht in der USt-VA. Sonst hätte ich das sicherlich schon früher bemerkt.


    Das kann doch so nicht richtig sein, oder übersehe ich etwas? Ist das ein Verhalten, dass man abschalten kann?


    Viele Dank schonmal!

    Oliver

  • Hallo Oliver,


    ich nutze Angebote und Auftragsbestätigungen selbst nicht, also habe ich mal ein Angebot erstellt. Das hat keine Auswirkungen. Dann habe ich es in eine AB gewandelt. Ich erkenne keine Auswirkung. Buchungen werden bei mir nicht erstellt.


    Kannst Du mal beschreiben, wie Du ABs erstellst und welche Buchungen daraus generiert werden?

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Hallo,

    Buchungen werden bei mir nicht erstellt.

    Genau so bin ich das auch gewohnt ;)


    Kannst Du mal beschreiben, wie Du ABs erstellst und welche Buchungen daraus generiert werden?

    Zuerst habe ich im Fenster Kunden/Lieferanten im Reiter Rechnungen über "Neu->Neues Angebot" ein Angebot erstellt.

    Als dieses dann angenommen wurde, habe ich mittels "Neu->Auftragsbestätigung aus Angebot erstellen" eine AB erstellt. Später habe ich dann aus dieser AB eine Rechnung generiert "Neu->Auftrag/Sammelrechnung aus AB erstellen". Ich kann nicht sagen, wann das passiert ist, jedenfalls habe ich momentan bei zwei Kunden zusätzlich zu den Buchungen aus den Rechnungen auch Buchungen aus den AB's in meinen Erlöskonten (8400 und 8410).


    Ich habe das Ganze gerade nochmal versucht nachzustellen und bei einem der betroffenen Kunden diesen Prozess durchgespielt. Interessanterweise wurden jetzt keine Buchungen bei AB's erstellt.


    Wenn ich nun aber aus einem der Angebote, die die Grundlage der "fehlerhaften" AB's sind, erneut eine AB erstelle, passiert es wieder, das diese AB Buchungen erzeugt. Es scheint also auf den ersten Blick an den Angeboten zu liegen, ich kann aber nicht feststellen, was da anders ist.


    Wenn ich ich die betroffenen AB's mit anderen AB's vergleiche, fällt mir noch auf, dass der Button "Ausbuchen" bei den fehlerhaften AB's nicht ausgegraut ist. Der Button "Buchungen" hingegen schon. Sonst sind diese Buttons nur bei Rechnungen aktiv.


    Leider kann ich diese Buchungen auch nicht einfach wieder über das Journal stornieren/löschen, da sie dort für die Verarbeitung gesperrt sind. Die AB's ganz löschen möchte ich erst als letzte Möglichkeit in Betracht ziehen.


    Ich hoffe, ich habe diese ganzen Informationen verständlich formuliert.


    Nachtrag: Ich habe gerade testweise mal eine betroffene AB gelöscht. Die zugehörigen Buchungen wurden dabei aber nicht storniert/gelöscht.


    Danke und Grüße,

    Oliver

  • Zuerst habe ich im Fenster Kunden/Lieferanten im Reiter Rechnungen über "Neu->Neues Angebot" ein Angebot erstellt.

    Als dieses dann angenommen wurde, habe ich mittels "Neu->Auftragsbestätigung aus Angebot erstellen" eine AB erstellt. Später habe ich dann aus dieser AB eine Rechnung generiert "Neu->Auftrag/Sammelrechnung aus AB erstellen".

    Soweit so gut. Nun sollten Buchungen zu der Rechnung im Stapel erscheinen und eben nur für die Rechnung.

    Was aber dann folgt verstehe ich nicht.

    Ich kann nicht sagen, wann das passiert ist, jedenfalls habe ich momentan bei zwei Kunden zusätzlich zu den Buchungen aus den Rechnungen auch Buchungen aus den AB's in meinen Erlöskonten (8400 und 8410).

    Was auch immer Du gemacht hast, sollten Buchungen nur für Rechnungen im Stapel erscheinen.

    Wenn Du bitte mal kontrollierst, welche Belegnummer bei Auftragsbestätigungen und welche bei Rechnungen verwendet werden (standardmäßig beginnend mit AB, bzw. RG, dann kannst Du erkennen, ob es tatsächlich Buchungen zu ABs gibt. Ich kann es nicht glauben.


    Wenn ich ich die betroffenen AB's mit anderen AB's vergleiche, fällt mir noch auf, dass der Button "Ausbuchen" bei den fehlerhaften AB's nicht ausgegraut ist. Der Button "Buchungen" hingegen schon. Sonst sind diese Buttons nur bei Rechnungen aktiv.

    Das sieht sehr danach aus, als wären aus den Angeboten direkt Rechnungen statt ABs erstellt worden. Anders kann ich mir im Moment die Buttons "Ausbuchen" und "Buchungen" nicht erklären.


    Ich vermute wirklich, dass Du Buchungen in den Erlösen hast, die über Belege herrühren, welche nur nicht als Rechnung erkannt werden.

    In dem Reiter "Rechnungen" kannst Du bei "Typ" Angebote und ABs abwählen, so dass nur Rechnungen angezeigt werden.

    Schau doch mal, ob sich aus den so dargestellten Belegen (Rechnungen) die Buchungen erklären.

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Wenn Du bitte mal kontrollierst, welche Belegnummer bei Auftragsbestätigungen und welche bei Rechnungen verwendet werden (standardmäßig beginnend mit AB, bzw. RG, dann kannst Du erkennen, ob es tatsächlich Buchungen zu ABs gibt. Ich kann es nicht glauben.

    Ich habe hier mal zwei Screenshots aus dem Journal und dem Rechnungsdialog von einer der betroffenen AB's.


    Journal:


    Rechnungsdialog:



    Das sieht sehr danach aus, als wären aus den Angeboten direkt Rechnungen statt ABs erstellt worden. Anders kann ich mir im Moment die Buttons "Ausbuchen" und "Buchungen" nicht erklären.

    Ich bin mir zwar sicher, die Rechnung aus der AB erstellt zu haben, aber garantieren will ich das nach fast einem Jahr nicht mehr... Aber das Problem tritt ja auf, wenn ich AB's aus den Angeboten erstelle. Wenn ich die Rechnung erstelle, sind die Buchungen ja schon da.


    Aber mir ist gerade noch etwas aufgefallen. Die AB's, die keine Fehlbuchungen erzeugen, haben als Belegnummer -1. Die AB's, die Fehlbuchungen erzeugt haben, haben hingegen eine gültige Belegnummern, die auch noch identisch mit den jeweils zugehörigen Rechnungen sind. Könnte das ein Hinweis auf das Problem sein? Zur Info: Ich habe definitiv nie die Belegnummern manuell bearbeitet.

  • Wenn Du bitte mal die Buchungstexte vergleichst, stelle ich fest, dass die Buchungen im Journal sich auf einen anderen Beleg als im Rechnungsdialog dargestellt beziehen. Das hilft nicht, um das Problem einzugrenzen.


    Aus den Ausschnitten kann ich auch nicht erkennen, ob es z. B. ein erreichbares Feld "Buchungen" zu dem im Rechnungsdialog dargestellten Beleg gibt.


    Hast Du folgendes geprüft?

    In dem Reiter "Rechnungen" kannst Du bei "Typ" Angebote und ABs abwählen, so dass nur Rechnungen angezeigt werden.

    Schau doch mal, ob sich aus den so dargestellten Belegen (Rechnungen) die Buchungen erklären.


    Die AB's, die Fehlbuchungen erzeugt haben, haben hingegen eine gültige Belegnummern, die auch noch identisch mit den jeweils zugehörigen Rechnungen sind.

    Das bestärkt mich darin, dass wohl die vermeintlichen ABs doch als Rechnung erstellt sind.

    Wie es dazu kam werde ich kaum nachvollziehen können, wenn Du Dich nicht mehr genau erinnerst, was gemacht wurde.


    Ich bin mir zwar sicher, die Rechnung aus der AB erstellt zu haben,

    ... ich vermute auch, nicht, dass beim Wandeln der AB zur Rechnung, sondern beim Wandeln des Angebots in eine AB etwas schief gelaufen ist.

    Danach sieht es doch aus. Deine AB scheint eine Rechnung zun sein. Wenn daraus (nochmals) eine Rechnung generiert wird ist klar, dass die Buchungen schon da waren.


    Wenn ich die Rechnung erstelle, sind die Buchungen ja schon da.

    Und eben das ist wenn man eine "tatsächliche" AB erstellt hat nicht der Fall.


    Quote

    Nachtrag: Ich habe gerade testweise mal eine betroffene AB gelöscht. Die zugehörigen Buchungen wurden dabei aber nicht storniert/gelöscht.


    Bei Buchungen, die durch Rechnungen entstanden sind wird beim Löschen der Rechnung abgefragt, ob die Rechnung komplett gelöscht oder nur storniert werden soll. Gleiches für die Buchungen. Ob die Buchungen überhaupt gelöscht werden können, hängt davon ab, ob sie noch im Stapel sind.

    Auch das sieht alles danach aus, als stammen Deine Buchungen von einer Rechnung, die (warum auch immer) als AB "getarnt" ist.


    Kurz:

    Wenn tatsächlich vermeintliche ABs zu buchungen führen, die nochmals als RG für Buchungen sorgen, dann sind wohl doppelte Belege vorhanden. Die "getarnten" AB würde ich also löschen, so dass die Buchungen dazu gelöscht, bzw. storniert werden können.

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Wenn Du bitte mal die Buchungstexte vergleichst, stelle ich fest, dass die Buchungen im Journal sich auf einen anderen Beleg als im Rechnungsdialog dargestellt beziehen

    Sorry, mein Fehler. Da habe ich zwei Buchungen vertauscht. Die sind im Grunde aber gleich, weil es sich hier auch um eine "falsche" AB-Buchung beim gleichen Kunden am gleichen Tag handelt.


    In dem Reiter "Rechnungen" kannst Du bei "Typ" Angebote und ABs abwählen, so dass nur Rechnungen angezeigt werden.

    Schau doch mal, ob sich aus den so dargestellten Belegen (Rechnungen) die Buchungen erklären.

    Dann sind die AB's verschwunden


    Ob die Buchungen überhaupt gelöscht werden können, hängt davon ab, ob sie noch im Stapel sind

    Momentan ist noch alles im Stapel.


    Die "getarnten" AB würde ich also löschen, so dass die Buchungen dazu gelöscht, bzw. storniert werden können.

    Das funktioniert leider nicht. Die AB wird gelöscht, die Buchungen nicht.


    Ich denke, das Problem liegt bei den Angeboten, denn wenn ich eine AB von den zugrunde liegenden Angeboten ableite, passiert das immer wieder.


    Ich denke, wir werden die Ursache momentan so nicht (mehr) nachvollziehen können. Ich weiss jetzt um das Problem und werde einfach in Zukunft darauf achten und keine von den bestehenden Angeboten/AB's für weitere Aufträge kopieren. Sollte es trotzdem wieder auftreten, habe ich evtl. mehr Kontext. Die bestehenden Fehlbuchungen korrigiere ich manuell durch taggleiche Rückbuchungen, dann passt es zumindest von der Buchhaltung wieder.


    Vielen Dank für die Unterstützung! :thumbup:


    Viele Grüße,

    Oliver

  • Hallo Oliver,


    wenn sich das Fehlverhalten jetzt nicht mehr zeigt und Du dort wo nötig die Korrekturen erledigt hast, lohnt sich weiteres Nachforschen kaum.

    Lass von Dir hören, wenn es doch wieder irgendwie auftaucht.

    Bis dahin mache ich das Thema zu und wünsche Dir viel Erfolg!

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Taxoloop

    Closed the thread.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!