Lizenznehmerabfrage nach Festplattenwechsel

  • Guten Tag Allerseits,


    mein Name ist Markus und ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem habe, dass ich alleine nicht zu lösen vermag.

    Seit mehreren Jahren nutze ich Taxpool in der Bilanzversion.

    Alle zwei oder drei Jahre habe ich es auch upgedatet.

    Ich meine zuletzt 2018 oder 2019. Danach habe ich kein Update gemacht,

    weil ich mir nicht sicher war, inwieweit sich das auf noch zu bearbeitende Buchungsjahre auswirkt (2019 muss noch z. T. bearbeitet werden).

    Die derzeitige Version ist Bilanz 2019 Version 13.18.


    Im Jahr 2020 haben ich einen neuen Rechner angeschafft und wollte Taxpool darauf portieren. Das hat nicht geklappt.

    Es wurde Lizenznehmer und -nummer abgefragt und selbige als ungültig angezeigt.

    Ich habe dann Taxpool auf dem alten Rechner belassen und Alles funktionierte wie gewohnt.


    Nun habe ich in den alten Rechner eine neue Festplatte eingebaut (SSD) und das Laufwerk geklont.

    Alles funktioniert wieder einwandfrei, bis auf Taxpool. Die Lizenznehmer und -nummerfrage ist wieder da.


    Die Frage ist, woran liegt es und wie lässt es sich beheben?

  • Hallo Markus,


    Danach habe ich kein Update gemacht,

    weil ich mir nicht sicher war, inwieweit sich das auf noch zu bearbeitende Buchungsjahre auswirkt (2019 muss noch z. T. bearbeitet werden).

    Neuere Updates auf aktuelle Versionen verändern nichts an den bestehenden Buchungen und behindern nicht Abschlüsse der alten Jahre. Teils helfen spätere Updates mit zwischenzeitlichen Programmierungen, alte Jahre erst korrekt (nach später bekannt gewordenen Änderungen) zu bearbeiten/abzuschließen.

    Es bleibt also der Rat, zumindest die kostenlosen Updates zur entsprechenden Jahresversion einzupflegen. Und wenn ohnehin weiter mit Taxpool gearbeitet werden soll, auch die kostenpflichtigen Updates wahrzunehmen, da diese doch ohnehin "fällig" werden.

    Wenn Du dem Rat folgst erübrigen sich auch die meißten Probleme mit der Lizensierung alter Programmversionen auf neuen Rechnern, bzw. neuen Festplatten.


    Je nach Version (installiert / portabel) ist ein Umzug auf einen neuen Rechner/Festplatte recht einfach.

    Eine lizensierte portable Version kann auf die neue Festplatte/den neuen Rechner kopiert werden. Dabei werden auch die Buchungsdaten übernomen.

    Bei einer installierten Version empfehle ich, die lizensierte (ggf. alte Version) auf dem neuen Rechner zu installieren und eine Datensicherung aus der alten Installation auf dem neuen Rechner einzuspielen.

    Die für Deine Version gültigen Lizenz-Daten bleiben auch auf dem neuen Rechner gültig und können bei Abfrage eingegeben werden.


    Hilft dies nicht, beschreibe bitte genauer, was mit folgenden Infos gemeint ist.

    einen neuen Rechner angeschafft und wollte Taxpool darauf portieren.


    eine neue Festplatte eingebaut (SSD) und das Laufwerk geklont

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Neuere Updates auf aktuelle Versionen verändern nichts an den bestehenden Buchungen und behindern nicht Abschlüsse der alten Jahre. Teils helfen spätere Updates mit zwischenzeitlichen Programmierungen, alte Jahre erst korrekt (nach später bekannt gewordenen Änderungen) zu bearbeiten/abzuschließen.

    Gut, das war mir nicht bekannt. Ich denke, das sollte das Problem lösen.

    Falls nicht, melde ich mich wieder.

    Vielen Dank für die schnelle Reaktion.

  • Gerne doch, und viel Erfolg!

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!