Einrichtung nach Teilnahme an der OSS EU-Regelung (vormals Mini-One-Stop-Shop)

  • Hallo, ich habe mich im Juli 2021 erstmalig für die Teilnahme an der OSS EU-Regelung (vormals Mini-One-Stop-Shop) angemeldet, da ich über die neue Lieferschwelle bin und alle Verkäufe in das EU-Ausland nun darüber abwickeln muss. Dafür musste dafür über das Finanzamt eine neues Elster-Zertifikat bestätigen lassen, das hat geklappt und ich komme auf das BOP-Portal. Nun zu meinem Anliegen:


    Wie richte ich das Verfahren in Taxpool ein?


    Ich habe ein aktuelles Hilfedokument gefunden:


    https://www.taxpool.net/HTML/o…auf_an_privatpersonen.htm


    Ich habe mich noch nicht getraut :saint: die 4 schritte plus Paypal-Import gemäß Anleitung einzurichten. Ich werde es für alle Länder aktivieren, es ist ja m.E. die Vorgabe zum 01.07.

    Daher erstmal die Fragen:

    • Ist das aktuell? (denke ja, kommt aus Version 15.23-15.24)
    • Gibt es noch mehr zu tun und zu beachten?
    • Gibt es weitere Anleitungen?
    • Wie teste ich es ob ich es richtig gemacht habe?
    • Soll ich einfach loslegen, ist jemand da wenn ich in Tränen ausbreche?

    Vielen Dank und schönes Wochenende!

    SKR03 - Einzelunternehmen, EÜR, IST-Versteuerer, EÜR, Vorsteuerabzugsberechtigt, EORI-Nummer vorhanden.

  • Hallo jungbrunnen31,


    ausgehend von der genannten Hilfeseite findest Du in den dort verlinkten Inhalten auch weitere Infos, so auch

    dies und das.


    Da machst ja nichts kaputt, wenn Du Dich traust die Einrichtung anzugehen.

    Eine Datensicherung schadet nie!


    Schließlich kannst Du mit überschaubaren Daten testen, was bei den Auswertungen herauskommt, ohne etwas zu melden.

    Und wenn Du dann in Tränen ausbrichst, reiche ich Dir ein Taschentuch. :-)


    Gutes Gelingen!

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

  • Hallo Taxaloop,

    bieln Dank. Ich habe jetzt das gemäß Anleitung eingestellt und

    • kann auch OSS und den Steuersatz den Buchungen manuell zuweisen.
    • nutze "Suche und Ersetzen", jedoch nur in 2 Schritten (einmal Haben Konto, einmal ID-Land, beide in einem Rutsch will er nicht).
    • habe Bericht getestet nur gesendet habe ich die Meldung noch nicht, das mache ich für das 3. Quartal 2021


    Leider passiert beim Paypal-Import gar nichts hinsichtlich OSS. Lieferschwellen überschritten - alle ist angehakt. Der Import läuft durch wie zuvor, bucht aber alles aus der EU wie zuvor auf das Konto 8125. Den Durchblick habe ich hier nicht. Alle Infos aus der Paypal-Zahlung sind im Text, daher nutze ich dann Suche z.B. nach "Frankreich" und dann Ersetzen.


    Ich habe 4 Screenshots vom Paypal-Import ergänzt, ist hier etwas auffällig?

    Ergänzung: Screenshot 4: Es ist kein "Auswahl des Eintrags Erlöse aus im anderen EU-Land steuerpflichtigen Lieferungen unter Erlöse EU." verfügbar.

  • Hallo jungbrunnen31,


    was soll man schon an den Screenshots erkennen? Die Zusammenhänge dessen, was Du eingestellt hast und was an Sachverhalten zu verbuchen ist lassen sich daraus nicht nachvollziehen.

    habe Bericht getestet

    Und wurde Dein Test bestanden?


    Ich kann nur zu den zusammenhanglosen Infos aus den Bildern anmerken, was mir an fragwürdigen Details auffällt.

    Paypal 1:

    "keine Rückmeldung" - ist das Programm noch nicht bereit?

    Konto Geldtransit: 1200 ist im SKR 03 gewöhnlich die Bank! Warum nimmst Du nicht ein reguläres Transitkonto? (Bitte SKR03 in Deine Signatur aufnehmen, sonst muss ich immer erst nachschauen, was bei Dir verwendet wird.)

    Erlöse EU: Das sind doch gewöhnlich gerade nicht inländische Erlöse zum normalen Steuersatz.

    Aufwand EU: Das Konto 3400 bucht inkl. 19% Vorsteuer. Das ist bei Aufwand aus EU i. d. R. falsch, da keine deutsche USt ausgewiesen wird.


    Bist Du Dir über die Zusammenhänge der zu verwendenden Konten einzelner Paypal-Transaktionen im Klaren, wenn Du sie manuell buchen würdest? Davon muss man eigentlich ausgehen, denn nur dann wirst Du es schaffen, diese Buchungen so zu automatisieren, dass dabei auch die richtigen Konten bebucht werden.

    Schließlich mußt Du verstehen, wodurch die Notwendigkeit entsteht unterschiedliche Konten (z.B. im Einkauf) zu verwenden, je nach dem ob nur Vorsteuer zu ziehen ist (Einkauf in Inland) oder Steuer aus Netto-Einkauf abzuführen ist und zugleich daraus Vorsteuer entsteht (Einkauf in der EU mit RC-Regelung).

    Paypal 2:

    Daraus kann ich nichts erkennen.


    Paypal 3:

    Die Hinweise sind selbstklärend.


    Paypal 4:

    Es ist kein "Auswahl des Eintrags Erlöse aus im anderen EU-Land steuerpflichtigen Lieferungen unter Erlöse EU." verfügbar.

    Siehe unter Paypal 1, Erlöse EU.

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!