Kapitalkontenzuordnung bei E-Bilanz zur Verwendung des Verlustvortrages nach Wechsel von Kapitalgesellschaft in GbR

  • nach der Umwandlung von ltd in GbR ist jetzt der erste Bescheid (die gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen) angekommen. In dem Bescheid fehlt der Verlustvortrag, Anruf beim Finanzamt ergab, daß der nur hätte mir zugeteilt werden können, wenn ich das in der Kapitalzuordnung in der E-Bilanz auch so angegeben hätte; der Verlustvortrag bestehe weiterhin, sein aber nicht zugeteilt. Ich war fest davon überzeugt, das gemacht zu haben, ist aber wohl nicht der Fall. Wer kann mir weiterhelfen, hat jemand eine Idee, wie ich den Verlustvortrag "in einen normalen Verlust" umwandeln kann? Bzw wo ich taxpool das sage?

  • der Verlustvortrag bestehe weiterhin, sein aber nicht zugeteilt. Ich war fest davon überzeugt, das gemacht zu haben,

    Kannst Du mal beschreiben, was Du gemacht hast, um den Verlust auf die Gesellschafter aufzuteilen?

    Bitte: Die "Zielführende Problembeschreibung" lesen und folgendes in die Signatur aufnehmen: Verwendeter Kontorahmen, Versteuerungsart, Gewinnermittlungsmethode.

    Konversationen (= PM) nur in Ausnahmefällen starten, da Fragen im Forum auch anderen helfen können.

    Die Funktion (Reagieren) zu nutzen, erspart mir, einen neuen Beitrag "Danke!..." zu öffnen, der keine Frage beinhaltet. Danke!

    Beiträge stellen keine rechtliche Beratung dar, sie sind lediglich Meinungsäußerung des Verfassers.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!