Zahlungen

Top  Previous  Next

In diesem Dialog lassen sich Ausgangs- und Eingangszahlungen verwalten.

Die Erfassung von Zahlungsbuchungen ist alternativ auch in der Buchungsmaske möglich.

 

Zuerst muss der entsprechende Kunde oder Lieferant im Register Auswahl ausgewählt oder neu angelegt werden.

 

Bei der Auswahl einer Rechnung (Rechnungsauswahl) werden alle damit in Verbindung stehenden Zahlungen angezeigt.

Vor der Neuanlage einer Zahlung muss ebenfalls zuerst die entsprechende Rechnung ausgewählt werden.

 

Einer Rechnung können beliebig viele (Teil)zahlungen zugeordnet werden.

 

Das Programm generiert die resultierenden Buchungen inklusive Skontobuchungen automatisch im Buchungsstapel.

Als Basis dient dabei die beim Anlegen einer Firma gewählte Gewinnermittlungsart und die eingestellte Versteuerungsart.

 

Es existiert ein automatisches Nummerierungssystem für Eingangszahlungen (opt. auch für Ausgangszahlungen).

Dieses sollte als erstes unter Rechnungsnummer einstellen konfiguriert werden.

Mit der Einstellung Keine Automatische Rechnungsnummer kann die Nummerierung für die aktuelle Zahlung abgeschaltet werden.

Eine komplette Deaktivierung der Nummerierung ist ebenfalls möglich.

Hinweis:

Das Eingabefeld RechnungsNr ist nur aktiv, wenn die Einstellung Keine Automatische Rechnungsnummer aktiv ist oder die Einstellung Rechnungsnummer automatisch generieren deaktiviert ist.

Das Eingabefeld Buchungstext ist nur aktiv, wenn die Einstellung Keine Automatische Rechnungsnummer aktiv ist oder die Einstellung Buchungstext automatisch generieren deaktiviert ist.

Das Eingabefeld Zusatz ist nur bei Eingangsrechnungen aktiv, der eingegebene Text kann als Variable im automatischen Nummerierungssystem benutzt werden.

 

Geduldete Unterzahlungen können mit der Einstellung Differenzskonto automatisch als Skonto gebucht werden.

Überzahlungen sollten als separater Posten gebucht werden.

 

Hier finden Sie die Buchungsregeln der automatisch generierten Buchungen.

 

 

Standardmässig werden die Belegkreise automatisch durchnummeriert, durch Deaktivierung des Schalters Automatisch neben dem Eingabefeld der Belegnummer kann eine manuelle Belegnummer eingegeben werden.

 

Datumskontrolle:

Der Schalter verhindert eine unbeabsichtigte Buchung außerhalb des eingestellten Filter-Datumsbereichs.

 

Zu den Buchungsperioden lesen Sie bitte hier nach.

 

Die Einstellungen Neue Buchungen und Geänderte Buchungen legen fest, ob neue oder geänderte Zahlungs-Buchungen im  Stapel(=vorläufige Buchungen) oder im Journal (=endgültige Buchungen) erzeugt werden.

Immer im Stapel erzeugen:

Die Buchungen werden immer im Stapel erzeugt.

Immer im Journal erzeugen:

Die Buchungen werden immer im Journal erzeugt.

Im Journal, wenn Rechnung im Journal:

Die Buchungen werden immer dann im Journal erzeugt, wenn sich die Rechnungsbuchungen bereits im Journal befinden, bei Sammelrechnungen, bezieht sich dies nur auf die Rechnungsbuchung eines einzelnen Postens.

Im Journal, wenn eine Zahlung im Journal:

Die Buchungen werden immer dann im Journal erzeugt, wenn sich bereits eine Zahlungsbuchung im Journal befindet, bei Sammelrechnungen, bezieht sich dies  nur auf die Zahlungsbuchungen eines einzelnen Rechungspostens.

Im Journal, wenn Re oder Za im Journal:

Die Buchungen werden immer dann im Journal erzeugt, wenn sich die Rechnungsbuchungen bereits im Journal befinden oder sich bereits eine Zahlungsbuchung im Journal befindet.

Buchungsstatus beibehalten:

Bei geänderten Buchungen bleibt der Buchungsstatus der Zahlungsbuchung vor der Änderung erhalten.

 

Hinweis:

Eine neu angelegte Zahlung hat zuerst den Status ungültig, erst nach dem ersten Speichern ist die Zahlung aktiv.

Änderungen an den Daten werden nicht automatisch übernommen, sondern müssen ebenfalls mit dem Schalter Speichern gesichert werden, dabei aktualisiert das Programm auch alle mit der Zahlung in Verbindung stehenden Buchungen, sofern dies erforderlich ist.

Dabei werden bereits bestehende Buchungen, die sich bereits im Journal  befinden, storniert.

Stornobuchungen lassen sich in der Buchungsmaske ausblenden um die Übersichtlichkeit zu erhalten.

Neu angelegte Zahlungsbuchungen erscheinen zuerst im Stapel, geänderte  Zahlungsbuchungen erhalten den Buchungsstatus der vorherigen Buchung.

Mit der unter Vorgaben zu findenden Einstellung Geänderte Buchungen immer in den Stapel überführen werden diese immer im Stapel erstellt.

Für in der Buchungsmaske erfasste Zahlungsbuchungen gibt es in diesem Dialog derzeit nur die Möglichkeit, diese zu löschen, zukünftig werden auch die Aktionen Bearbeiten, Drucken und Löschen möglich sein.

 

Einige der Dialogeinstellungen lassen sich im Register Faktura für einen Kunden oder Lieferanten bereits im Voraus festlegen, diese werden dann beim Anlegen einer neuen Zahlung übernommen.

Das Löschen einer Zahlung führt dazu, dass auch alle damit verbundenen Buchungen gelöscht (Stapel) bzw. storniert (Journal) werden.