Korrektur von Zuweisungen

Top  Previous  Next

Bei einigen Formular-Positionen kann die ursprünglich bei dem Buchungskonto hinterlegte EÜR-Formularposition automatisch umgeleitet werden, sofern das Programm die bisherige Zuordnung als falsch erkennt.

 

 

EÜR-Zuweisung erzwingen: Die eingestellte Zuweisung wird nicht verändert, auch wenn diese als nicht passend erkannt wird.

 

Infofenster ausgeben: Es wird einmalig eine Info ausgegeben, sofern eine nicht passende Zuweisung erkannt wird.

 

Erlöse ohne Steuer mit der Position 9920-112 an folgende Position zuweisen (9920-103):

Die Elster-Software erwartet an der Position 9920-112 (Umsatzsteuerpflichtige Betriebseinnahmen) einen Erlös, der mit zugehöriger Steuer gebucht wurde, ansonsten können folgende Fehlermeldungen erscheinen:

1) "Es wurden Umsatzsteuerpflichtige Betriebseinnahmen angegeben, aber keine vereinnahmte Umsatzsteuer."

2) "Die vereinnahmte Umsatzsteuer (Kz 20.140) kann nicht kleiner sein als 7 % der umsatzsteuerpflichtigen Betriebseinnahmen (Kz 20.112)."

 

Beispiel: Das Konto 8400 (SKR03) / 4400 (SKR04), das auf die Position 9920-112 verweist, wurde anstatt mit dem normalen Steuersatz ohne Steuer gebucht.

Es können die zuvor genannten Fehlermeldungen auftreten, das Programm bietet in dem Fall eine automatische Zuweisung an eine steuerfreie Position an.

Die ursprüngliche Position wird vom Programm in der Form Alt: Position eingetragen.

Hinweis: Sofern unter an folgende Position zuweisen ein Leereintrag eingetragen wurde, wird die ursprüngliche Position nicht verändert.

 

Erlöse mit normaler Steuer mit der Position 9920-103 an folgende Position zuweisen  (9920-112):

Beispiel: Das Konto 8200 (SKR03) / 4200 (SKR04), das auf die Position 9920-103 verweist, wurde anstatt ohne Steuer mit dem normalen Steuersatz gebucht.

Oder Ohne Zuordnung: Es werden auch Buchungen berücksichtigt, bei denen keine EÜR-Zuordnung, jedoch ein Steuersatz gefunden wurde.

Nur Standardsteuersätze: Es werden nur Buchungen mit Standardsteuer (derzeit 19%/7% in DEU) berücksichtigt, ansonsten auch spezielle Steuersätze wie 9% etc.

Die ursprüngliche Position wird vom Programm in der Form Alt: Position eingetragen.

Hinweis: Sofern unter an folgende Position zuweisen ein Leereintrag eingetragen wurde, wird die ursprüngliche Position nicht verändert.