Beispiel zur Kapitalkontenentwicklung:

Top  Previous  Next

Hinweis: Derzeit benutzt das Programm noch die Endnummernlogik 0-9 (nur 10 Gesellschafter möglich), da die KKE und der Saldenvortrag dazu derzeit noch nicht automatisiert berechnet werden. Wir ändern dies optional in kommenden Versionen.

 

Ein sehr einfaches Beispiel: GbR mit zwei Gesellschaftern, Beteiligungsschlüssel und Gewinnverteilungsschlüssel je 50%.

 

1) Gesellschafter konfigurieren (E-Bilanz, Register Stammdaten):

Sofern der Bilanzgewinn mittels Buchung (eine manuelle Eingabe ist auch möglich) ausgewiesen werden soll, sollte zuerst das Kontenupdate für Personengesellschaften ausgeführt werden:

 

a) Erfassung aller Gesellschafter:

 

 

b) Mit dem Schalter Umbenennen rechts neben Kontenindex können gesellschafterbezogene Konten umbenannt werden.

 

 

Beispiel: Gründungsbuchungen:

 

Erlöse und Entnahmen:

 

2) KKE (gleichnamiger Schalter in E-Bilanz, Register Kontenzuweisung):

Hinweis: Die Werte müssen derzeit noch manuell eingetragen werden:

a) Ohne Bilanzausweis:

 

 

b) Mit Bilanzausweis:

Bilanzausweis aktivieren  (E-Bilanz, Register Stammdaten):

 

Es wird der Ergebnisanteil gebucht:

Ergebnisanteil (SKR03/SKR04):

Vollhafter:

969x / 969x Restanteil VH

an

958x / 951x Anteil für VH variables Kapital

Teilhafter:

979x / 979x Restanteil TH

an

914x / 914x Variables Kapital – Anteil für TH

 

Im Beispiel SKR03, Vollhafter:

 

 

Hinweis: Ab der E-Bilanz-Taxonomie 6.3 (im Programm die E-Bilanz für das WJ 2020) wird bei der Steuerbilanz noch folgende Umbuchung nötig:

Eigenkapital Entnahme (SKR03/SKR04):

Vollhafter:

88x / 201x variables Kapital VH

an

89x / 202x Gesellschafterdarlehen VH (FK)

Teilhafter:

914x / 914x Variables Kapital TH

an

92x / 207x Gesellschafterdarlehen TH (FK)

 

Im Beispiel SKR03, Vollhafter:

 

 

 

 

 

 

3) Vortrag im nächsten Jahr (derzeit ist noch keine Automatik im Programm dazu enthalten, es muss manuell umgebucht werden), z.B.:

 

Die rot markierten Buchungen löschen und manuell buchen: