Bedienung

Top  Previous  Next

Mit dem Schalter Bedienung (in der Buchungsmaske) können Sie Bedienungseigenschaften an Ihre Bedürfnisse anpassen.

 

Anzeigen: Mit diesem Schalter können einzelne Elemente der Buchungsmaske ausgeblendet werden, sofern diese nicht benötigt werden.

Weiterhin lassen sich Stornobuchungen ausblenden.

 

Gesamtauswahl: Hier kann festgelegt werden, ob beim Navigieren zwischen den Dialogelementen (TAB/STRG+TAB oder ENTER), der Text im Eingabefeld komplett ausgewählt oder das Element einfach nur fokussiert werden soll.

 

Mit dem Schalter Schleppen können Sie festlegen, welche Feldinhalte nach dem Buchen oder nach dem Betätigen des Schalters Neu stehen bleiben.

Alle: Es bleiben alle Inhalte stehen.

Keine: Es werden alle Felder geleert.

Auswahl: Es bleiben die Inhalte der ausgewählten Felder stehen.

Hinweis: Das Schleppen der Belegnummer muss separat eingestellt werden, in diesem Fall wird der neue Belegzähler nach einer Buchung nicht mehr automatisch in das Eingabefeld der Belegnummer eingetragen.

Dies ist praktisch, sofern eine Reihe von Belegen mit gleicher Belegnummer gebucht werden sollen, anschließend sollte die Einstellung wieder deaktiviert werden.

 

Bei Buchungsvorlagen Groß-/ und Kleinschreibung beachten:

Bei der Auswahl von Buchungsvorlagen muss der Suchbegriff mit korrekter Groß-/ und Kleinschreibung (ab dem 2. Buchstaben) eingegeben werden, damit der Eintrag ausgewählt wird/bleibt.

Problem-Beispiel: Es wird der neue Buchungstext 'GEZ' bei nicht-aktivierter Einstellung eingegeben.

Bei der Eingabe von 'gE' wird der Buchungstext 'Geldtransit' ausgewählt, bei weiterer Eingabe von 'Z' entsteht 'GeZ' anstelle von 'GEZ'. Dieses Problem lässt sich mittels der Aktivierung der Einstellung beheben.

 

Bei Buchungsvorlagenauswahl Leerfelder anwenden:

Standardmässig werden die Werte für den Buchungsbetrag und das Gegenkonto, die in einer Buchungsvorlage hinterlegt sind, nur dann in die Buchungsmaske eingetragen, wenn dort ein gültiger Wert (>0) vorliegt.

Beim Wechsel zwischen Buchungsvorlagen, kann diese Verhalten (insbesondere im Expertenmodus) evtl. unerwünscht sein, in diesem Fall kann diese Einstellung aktiviert werden, um im Falle eines ungültigen oder nicht hinterlegten Wertes eine Leerzuweisung zu erzeugen.

 

Tabulator: Hier kann festgelegt werden, welche Dialogelemente beim Navigieren (TAB/STRG+TAB oder ENTER), angewählt werden sollen.

In den Eingabefeldern ist auch eine Navigation mittels der "Nach-Oben" und der "Nach-Unten-Taste" möglich.

 

Verwalten: Öffnet die Dialoge zur Verwaltung der Belegnummern, der Buchungstexte, der Konten, der Kostenstellen und der Steuersätze.

 

Weiteres:

In der Buchungsmaske ist bei fokussierter Steuerliste eine Eingabe des DATEV-Steuerschlüssels möglich, mehrstellige Schlüssel müssen innerhalb 300ms nacheinander eingegeben werden.